"Die Biene im Kopf" von Roland Schimmelpfennig - Theater Ulm

Die arbeitslosen Eltern kommen morgens nicht aus dem Bett. Die Wohnung stinkt nach Zigarettenrauch. Überall liegen Bierflaschen verteilt. Die Klamotten wurden seit Wochen nicht gewaschen. Es gibt mal wieder kein Frühstück. Und überhaupt ist man schon spät dran.
Der junge Protagonist flüchtet in eine Traumwelt und muss sich dort als Biene von einem Level zum nächsten durchkämpfen. Die einfachsten Aufgaben entpuppen sich als große Herausforderungen. Als Spiel getarnt versucht er die Tristesse seines Alltags hinter sich zu lassen. Der Gedanke „Wir sind unbesiegbar!“ treibt ihn voran.
Roland Schimmelpfennig nimmt das Motto „Das Leben ist ein Spiel“ wörtlich und lässt den harten Alltag eines jungen Außenseiters aus schwierigen Familienverhältnissen von drei Schauspielern erzählen. Das schwierigste Level wartet dabei ganz am Ende: das Einschlafen, denn am nächsten Tag fängt das ganze Spiel wieder von vorne an.
 
PREMIERE 29.04.2017, 19.30 Uhr, Podium
 
DAUER 1 Stunde 10 Minuten, keine Pause
 

INSZENIERUNG: Annelore Sarbach
RAUM & KOSTÜME: Britta Lammers
DRAMATURGIE: Nilufar K. Münzing

BESETZUNG:
Jakob Egger (# 1)
Franziska Maria Pößl (# 2)
Christian Streit (# 3)

 

Vorstellungstermine:

 

Sa., 29.04. 19.30Uhr Premiere

Mi., 03.05. 19.30Uhr

Do., 11.05. 19.30Uhr
Sa., 20.05. 18Uhr 
So., 21.05. 11Uhr 
Di., 23.05. 18Uhr 
Fr., 26.05. 19.30Uhr
Fr., 02.06. 18Uhr 
So., 18.06. 19.30Uhr 
Mi., 21.06. 19.30Uhr
Fr., 23.06. 19.30Uhr 

 

ANFAHRT

Theater Ulm, Herbert-von-Karajan-Platz 1, 89075 Ulm

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.