PUPPENSPIEL

Neben dem Schauspiel begleitet Franziska das Puppenspiel seit ihrer Zeit in Berlin. Begonnen hat ihre Begeisterung, als Schauspiel-Dozentin und Puppenspielerin Heike Irmert ihr riet aus einem Monolog eine Duo-Szene mit einer Puppe zu machen.

Puppe Klappmaulpuppe Puppenbau Maneki Neko

Im Rahmen ihres Studiums baute Franziska Februar 2015 ihre erste Klappmaulpuppe "Maneki Neko". Zusätzlich entwickelte sie ein 10-15 minütiges Programm mit der winkenden Katze, in welchem sich die Akteurin und das gelbe Wollknäuel über Glück und die Liebe unterhalten. Die pummelige Glückskatze verzauberte mit ihrem Charme Studenten und Dozenten.

Franziska: "Wenn die Puppe lebendig wird, verwandeln sich die Zuschauer wieder in Kinder. Egal wie alt oder rational sie sind. Eine Puppe, die zum Leben erweckt wird, fühlt sich an wie eine Woche Urlaub und der Zuschauer kann wieder Kind sein und nur gucken und staunen."